Kategorie: Hochschulen

Mit 17 an die Uni – Chancen für minderjährige Studierende

Logo News

fernstudium-fernschulen-07An deutschen Hochschulen und Universitäten studieren derzeit so viele Minderjährige wie nie zuvor. Laut Statistischem Bundesamt sind dies fast 3.000 Studenten unter 18 Jahren. Grund der Zunahme ist vor allem das G8-Abitur, das durch die Verkürzung der Schulzeit um 1 Jahr einen früheren Einstieg in Berufsausbildung oder in eine akademische Laufbahn ermöglicht, sowie die Aussetzung des Wehr- oder Ersatzdienstes.

Doch wie sollen Minderjährige mit beschränkter Rechtsfähigkeit studieren, wenn sie sich ohne Erlaubnis bzw. Zustimmung ihrer Eltern weder immatrikulieren, einen Bibliotheksausweis beantragen, einen Mietvertrag für die WG unterschreiben, am Hochschulsport teilnehmen oder den Studienbeginn bei der Erstsemesterparty mit hochprozentigem Alkohol feiern können.

Weiterbildung mit einem Akademiestudium – eine echte Alternative?

Logo News

fernstudium-fernschulen-57Das Akademiestudium an einer Fernhochschule entspricht in etwa dem Gasthörerstudium an Präsenzhochschulen, ist aber nicht mit dem (meist) gleichnamigen Studium an einer Akademie wie z. B. der Berufsakademie oder der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie zu verwechseln.

Das Akademiestudium wird in dieser Form (bisher) nur von der FernUniversität Hagen angeboten, wohingegen sich andere Fernhochschulen neben den akademischen Studiengängen insbesondere auf Zertifikatsprogramme konzentrieren.

Akademiestudium – Bildungschance für Jedermann?

JA! Als Akademiestudierender kann jeder Bildungsinteressierte – unabhängig von seinem Alter – zugelassen werden, der sich entsprechend seiner beruflichen Erfordernisse oder individuellen Interessen gezielt weiterbilden möchte. Sie können aus dem kompletten Studienangebot der FernUniversität Hagen – ausgenommen Seminare und Praktika – einzelne Kurse oder Module auswählen.

Fernschulen mit neuen Studienschwerpunkten

Logo News

Bei den an Semester gebundenen Fern(hoch)schulen läuft gegenwärtig die Einschreibung für das Wintersemester 2014/2015. Zudem findet aktuell eine Reihe von Infoveranstaltungen zum Studienangebot der Fernschulen statt.

Neben den traditionellen Lehrgängen der Fernschulen wie das Nachholen von Schulabschlüssen (z. B. Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Abitur), das Erlernen von Sprachen oder die Erweiterung von Kenntnissen in kreativen, gesundheitsfördernden und persönlichkeitsbildenden Bereichen erfordern insbesondere veränderte wirtschaftliche Gegebenheiten und die zunehmende Internationalisierung eine konsequente Anpassung der akademischen beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten durch die Fernhochschulen.

Bildungshoheit der Bundesländer

Logo News

Bildungsförderalismus zwischen Anspruch und Realität –

eine ganz persönliche Betrachtung

 

Der Wandel unserer Gesellschaft, rasante wirtschaftliche und technologische Veränderungen, sich verschärfender Wettbewerb oder die Auswirkungen der Globalisierung stellen an alle Arbeitnehmer – vom Mitarbeiter bis zum Geschäftsführer – besondere Anforderungen, die nicht nur die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen oder die Bewältigung aktueller beruflicher Problemstellungen beinhalten.

Firmenfusionen, Unternehmensausgründungen, neue Produktionsstandorte oder die Konzentration von Behörden erfordern oft den Wechsel des Arbeitsortes. Spätestens dann wird von uns, Familie inbegriffen, Mobilität und Flexibilität erwartet! Wir ziehen um in ein anderes Bundesland, übernehmen anspruchsvolle Arbeitsaufgaben an einem fremden Ort, unsere Kinder besuchen neue Bildungseinrichtungen. Aber muss höchste Flexibilität auch grenzenloses Chaos bedeuten?

Studienberatung vor der Studienwahl!

Logo News

fernstudium-fernschulen-87Vor der Studienwahl: Studienberatung!

 

Viele stehen irgendwann vor der Entscheidung, doch noch einmal die Schulbank zu drücken. Genauer gesagt zu studieren, um mit dem akademischen Abschluss die Aufstiegs- und Karrierechancen zu verbessern. Um sich neben dem Beruf weiterzubilden, bietet sich ein Fernstudium an, da man seine Zeit hier flexibel einteilen kann. Vor der Studienwahl sollte man sich aber unbedingt beraten lassen und Informationen über das Studium sowie die Studienangebote einholen.

Studieren in Amerika Fernab der Heimat

Logo News

fernstudium-fernschulen-149Fern der Heimat studieren

Amerikanische Universitäten

Amerikanische Elitecolleges ziehen seit Jahrzehnten durch ihre hohe Reputation ausländische Stunden an. Die hohe Reputation der amerikanischen Elitecolleges basiert vor allem auf der gebotenen Qualität der Lehre und Forschung. Die Qualität der Lehre wird vor allem durch das geringe Betreuungsverhältnis zwischen Professoren und Studenten gewährleistet.

Bachelorpreis der Hamburger Caritasstiftung

Logo News

Bachelorpreis der Hamburger Caritasstiftung

Dritter Preis für Absolvent der Hochschule Bremen

Bachelorpreis der Hamburger Caritasstiftung für herausragende Abschlussarbeiten der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik verliehen

Die „Caritasstiftung Hamburg – Menschen in Not“ hat den Bachelorpreis 2012 für Abschlussarbeiten in den Studiengängen Soziale Arbeit und Sozialpädagogik im Rahmen einer Feierstunde am 6. Juni in der Hamburger Rathauspassage verliehen.

Workshoptermine der Hochschule Bremen

Logo News

„Wie finde ich ein passendes Studium?“

Mehrere Workshoptermine als Entscheidungshilfe

Erster freier Termin am 12. Juni 2012

Seit dem 1. Mai sind Bewerbungen um einen Studienplatz an der Hochschule Bremen möglich. Die Bewerbungsfrist am 15. Juli 2012. Viele Schülerinnen und Schüler weiß bereits, was sie studieren möchten, andere wiederum finden sich in der Informationsflut und den vielen Möglichkeiten noch nicht zurecht.

Weiterbildung im Fernstudium an einer staatlichen Hochschule

Logo News

Operations Research – wie Sie bessere Entscheidungen treffen

Neue Weiterbildung im Fernstudium an einer staatlichen Hochschule

Zum 1. April startete das Fernstudieninstitut der Beuth Hochschule für Technik Berlin ein berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot speziell für Fach- und Führungskräfte der produzierenden Industrie. Englischsprachige Unterlagen führen in die Grundlagen des Operations Research (OR) ein und leiten durch konkrete Anwendungen dieser Methoden.