Fernstudium Tourismusfachwirt (IHK)

Tourismus_CinqueTerre / Tourismus-FachwirtDas Fernstudium Tourismusfachwirt gehört zu den dynamischen Wachstumsbranchen und wird auch als Komplett-Dienstleistung von allen Altersgruppen immer stärker nachgefragt.

Der Tourismusmarkt ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Zunehmend mehr – vorwiegend ältere Menschen – entdecken ihre Lust zum Reisen, verbringen ihren Lebensalltag im eigenen oder fremden Ländern und verfügen in der Regel über eine hohe Kaufkraft.

Auch thematisch zugeschnittene Reisen wie etwa geführte Kletter – oder Wandertouren, Rafting, der Radtourismus oder Städtereisen erfordern qualifizierte Mitarbeiter in der Branche.

Durch das Fernstudium zum Tourismusfachwirt (IHK) erlangen Sie umfangreiches Wissen in den Bereichen Tourismus, Reise und Events, um sich eine Position im mittleren Management von Reiseveranstaltern oder Eventagenturen zu sichern.

Im Fernkurs zum Tourismusfachwirt (IHK) erwerben Sie notwendige Lerntechniken und die Grundlagen der Rhetorik und Präsentation. Fachübergreifendes Grundlagenwissen (auch handlungsfeldübergreifende Qualifikationen)  zu zentralen Themen wie Betriebswirtschaftslehre BWLControlling und Steuern hilft Ihnen, kaufmännische und qualitätssichernde Geschäftsabläufe zu verstehen und richtig einzuordnen. Darauf aufbauend erwerben Sie vielfältige Kenntnisse (auch handlungsfeldspezifische Qualifikationen) zu Ausbildungsschwerpunkten wie Tourismusmanagement, die Entwicklung erfolgreicher Marketingstrategien, geeigneter Kommunikation, der Bildung und Nutzung von Unternehmens- und Dienstleistungskooperationen oder Management der Reisevermittlung.  Sie sind mit Ihrem im Fernlehrgang erworbenem Wissen befähigt, neue, ertragreiche touristische Angebote zu entwickeln und erfolgreich im Markt einzuführen.

Karrierechancen als IHK Tourismusfachwirt:

Der Lehrgang ist für Sie geeignet, wenn Sie bereits über Berufserfahrungen in der Tourismusbranche verfügen und die Übernahme leitender Fach- und Führungsaufgaben im kaufmännischen oder organisatorischen Bereich sowie im Marketing bespielsweise in Reisebüros, im Stadtmarketing, in Fremdenverkehrsämtern, Freizeitanlagen, Kureinrichtungen, Erlebniswelten, im Hotellerie- und Ferienclubmanagement und in Messe-, Kongress- sowie Ausstellungsbetrieben anstreben.

Studienbeginn und Dauer des Fernstudiums zum Tourismusfachwirt (IHK):

Sie können den Fernlehrgang zum Tourismusfachwirt jederzeit beginnen und 4 Wochen onverbindlich testen. Bei einer Regelstudienzeit von 18 Monaten ist ein wöchentlicher Zeitaufwand von etwa 8 Stunden notwendig.

Sollten Sie für Ihren Fernkurs mehr Zeit benötigen, haben Sie eine kostenlose Zeitreserve von weiteren 12 Monaten.

Studienschwerpunkte im Fernstudiums zum IHK Tourismusfachwirt:

Grundlagenfächer (Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen)

  • Arbeitsmethodik und Lerntechniken
  • Grundlagen Rhetorik und Präsentation
  • Grundlagen VWL und BWL
  • Rechtsformen
  • Konjunktur
  • Geldpolitik, Wirtschaftspolitik
  • Grundlagen BGB und HGB
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Grundlagen Steuern
  • Grundlagen Unternehmensführung (Ziele, Leitbilder, Planung, Organisation)
  • Mitarbeiterführung
  • Grundlagen Controlling und Controllingkonzepte
  • Grundbegriffe des Rechnungswesens
  • Bilanzierung und Bewertung
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Finanzierung
  • Personalpolitik und -planung sowie Personalbeurteilung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Entgeltformen
  • Arbeitsrecht
  • Grundbegriffe der EDV: Elektronische Kommunikation, Multimedia-Technik,  Büroanwendungen
  • Projektmanagement
  • Grundlagen Kommunikation: Vortrags- und Redetechnik, Präsentation, Moderation

Fachbezogene Vertiefung (Handlungsfeldspezifische Qualifikationen)

  • Kennwerte und Statistik im Tourismus: Entwicklung des Tourismus, Marktstrukturen
  • Tourismuspolitik
  • Geografie des Tourismus
  • Zentren und Entwicklungsgebiete des Tourismus
  • Soziologie und Psychologie des Tourismus
  • Kulturelle, wirtschaftliche und ökologische Aspekte des Tourismus
  • Managementstrategien: Qualitätsmanagement, Krisenmanagement
  • Tourismusspezifische Informationstechnologie (z. B. elektronische Reiseinformations- und -vertriebssysteme, IT gestützte Unternehmensabläufe
  • Managementinformationssysteme
  • Kommunikationssysteme
  • Veranstaltungs- und Eventmanagement
  • Projektmanagement
  • Medienmanagement
  • Grundlagen Marketing: Marketingphilosophien, Phasenmodell des Tourismusmarketings, Informationsmarketing und Marktforschung, Bestimmungsfaktoren von Kaufverhalten und Nachfrage, Betriebsanalyse, strategisches Marketing, Marketing-Mix, Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik, Marketing-Implementierung, Marketing-Controlling
  • Destinationsmanagement des Kur- und Bäderwesens
  • Hotellerie- und Gastronomiemanagement
  • Management der Verkehrsträger
  • Management von Freizeitanlagen und Erlebniswelten
  • Management der Reiseveranstaltung
  • Management der Reisevermittlung

Voraussetzungen für das Fernstudium zum Tourismusfachwirt (IHK):

Für die Teilnahme am Fernlehrgang wird kaufmännisches Interesse an Aufgaben in der Touristikbranche vorausgesetzt.

Für die IHK-Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie entweder

  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Tourismuswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem kaufmännischen oder verwaltenden anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen.

Die notwendige Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu kaufmännischen Tätigkeiten in der Tourismusbranche aufweisen.

Sie können außerdem zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie glaubhaft machen können, dass Sie über Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen verfügen, die eine  Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Kosten Tourismusfachwirt Fernkurs (IHK):

Den kostenlosen und aktuellen Studienführern der Fernschulen können Sie die für diesen Fernlehrgang anfallenden Studiengebühren bzw. Kosten entnehmen.

Förderung:

Der berufsbegleitende Fernkurs zum Geprüften Tourismusfachwirt (IHK) ist nach AZWV / AZAV zugelassen und für Arbeitslose durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit 100% förderfähig.

Weitere Informationen zu möglichen Zuschüssen und Förderungen für berufsqualifizierende Weiterbildungsmaßnahmen finden Sie hier auf unserer Homepage.

Abschluss:

Sie erhalten nach erfolgreicher Absolvierung des Fernstudiums ein anerkanntes institutsinternes Abschlusszeugnis und nach bestandener IHK Prüfung das IHK Zeugnis als Geprüfter Tourismusfachwirt (IHK).

Anbieter Fernstudium zum Tourismusfachwirt (IHK):

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, diesen Lehrgang zu absolvieren.

Infomaterial Anfordern

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

APOLLON - Hochschule der GesundheitswirtschaftKostenfreies Infomaterial anfordern
FEB - Fernakademie für ErwachsenenbildungKostenfreies Infomaterial anfordern
HAF - Hamburger Akademie für FernstudienKostenfreies Infomaterial anfordern
ILS - Institut für LernsystemeKostenfreies Infomaterial anfordern
IUBH - Internationale HochschuleKostenfreies Infomaterial anfordern
SGD - Studiengemeinschaft DarmstadtKostenfreies Infomaterial anfordern

Hinweis: Fast alle Fernschulen bieten Ihnen die Möglichkeit eines kostenfreien Probestudium, dieses beträgt in der Regel 4 Wochen. In dieser Zeit können Sie völlig unverbindlich testen ob Ihnen der Kurs liegt und Sie mit den Lehrmethoden zurechtkommen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrem Fernstudium.

 

Gut zu wissen

Fernstudiengänge rund um den Tourismus

  • Der Tourismus zählt sowohl in Deutschland als auch im Ausland zu den Wachstumsbranchen und bietet damit SP_logo16_Gutzuwissenausgezeichnete berufliche Perspektiven. Da dieses Potenzial  auch die Fern(hoch)schulen erkannt haben, bietet die SRH FernHochschule eine Spezialisierungsrichtung Hotellerie und Tourismus innerhalb des Bachelor Studiengangs Betriebswirtschaft (B.A.) an. Diese Qualifizierung ermöglicht Ihnen Einstiegs- und Zukunftsperspektiven im gehobenen nationalen und internationalen Hotel- und Tourismusmanagement.
  • An der IUBH können Sie im Rahmen des Bachelor Fernstudiengangs Betriebswirtschaft (B.A.) die Spezialisierungsrichtung Nachhaltiges Tourismusmanagement wählen. In diesem Studium werden touristische Destinationen, Transportmittel, Vertriebswege sowie Erwartungen der Reiseveranstalter und Kunden aus Anbietersicht beleuchtet, die Entwicklung in den verschiedenen Teilmärkten dargelegt sowie neue Trends und langfristige Entwicklungen in der Gesellschaft sowie deren Bedeutung für den Tourismus diskutiert.
  • Die APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft füllt mit dem Bachelor Fernstudiengang Gesundheitstourismus, der grundlegende medizinische Fachkenntnisse mit touristisch – erlebnisorientierten Inhalten kombiniert, eine Marktlücke. Das Studium qualifiziert Sie für die Schnittstelle zwischen Gesundheit, Tourismus, Wellness und Management.
  • Verschiedene Fachhochschulen und Berufsakademien bieten duale Studiengänge im Bereich Tourismus / Tourismusmanagement an.

 

Erfolgreiches Tourismusmanagement erfordert Kenntnisse aus anderen Themenfeldern wie etwa:

 

Weitere Fachwirt Fernstudien

Fernstudium Tourismusfachwirt (IHK)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,67 / 5
(6 Bewertung)
Loading...