Tierheilpraktiker

Haustiere gehören für viele Menschen zum täglichen Leben. Erkrankt ein Tier, ist genauso wie beim Menschen professionelle Hilfe – auch mit dem ganzheitlichen Behandlungsansatz des Tierheilpraktikers – gefragt.

Naturheilkunde kann nicht nur bei Menschen, sondern ebenso bei Tieren angewendet werden. Tierbesitzer  versprechen sich gute Heilerfolge für ihre treuen Gefährten, den Haus- und Nutztieren. Das Tierheilpraktiker Fernstudium mit den Schwerpunkten Pferd, Hund und Katze vermittelt Ihnen juristisches und medizinisches Wissen gleichermaßen.

Als Tierheilpraktiker behandeln Sie Tiere ähnlich wie der Heilpraktiker die: Im Vordergrund stehen immer die Ursachenerforschung der jeweiligen Erkrankung und deren Beseitigung, nicht die auftretenden Symptome.

Im Fernstudium erwerben Sie die für die Diagnostik und einen ganzheitlichen Therapie- und Behandlungsansatz fundierte und artspezifische Kenntnisse über die organischen, physiologischen und pathologischen Zusammenhänge. Darüber hinaus erhalten Sie eine Einführung in wirksame Naturheilverfahren wie Homöopathie, Pflanzenheilkunde oder Bachblütentherapie.

Allerdings müssen Sie als Tierheilpraktiker aucherkennen, wann die alternative Medizin an ihre Grenzen stößt und ein erkranktes Tier von einem Tierarzt weiterbehandelt werden sollte.

Übrigens: Im Gegensatz zum Heilpraktiker in der Humanmedizin müssen sich Tierheilpraktiker keiner amtsärztlichen Überprüfung unterziehen, da sie sich im rechtlichen Rahmen von Verordnungen der Arzneimittel-, Tierseuchen- und Tierschutzgesetze bewegen. Außerdem haben die Verbände der Tierheilpraktiker bereits eigene Richtlinien entwickelt.

Karrierechancen als Tierheilpraktiker:

Tierheilpraktiker können selbstständig in ihrer eigenen Praxis arbeiten. Auch wenn Sie Tierzüchter sind, in einem Tierheim oder in der Tierfutterbranche tätig sind oder sein wollen, können Sie Ihre erworbenen Kenntnisse in der Tierheilkunde sinnvoll anwenden.

Studienbeginn und Dauer des Fernstudiums Tierheilpraktiker:

Sie können jederzeit mit dem Fernstudium zum Tierheilpraktiker beginnen. Die Ausbildung dauert in der Regel 20 Monate, wobei sie einen Zeitaufwand von wöchentlich etwa 9 Stunden einplanen müssen. Sie können die Weiterbildung jedoch auch in kürzerer Zeit abschließen oder eine längere Studienzeit in Anspruch nehmen. Die Regelstudienzeit können Sie ohne weitere Kosten auf bis zu 30 Monate ausdehnen.

Studieninhalte des Fernstudiums Tierheilpraktiker:

  • Grundlagen der Veterinärmedizin: Anatomie, Physiologie und Pathologie (Hund, Katze, Pferd) – Überblick über schulmedizinische Therapiemethoden – Erscheinungsformen, Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten – Methoden der Anamnese – Techniken der allgemeinen und körperlichen Tieruntersuchung – Diagnosemethoden – Injektionstechniken
  • Grundlagen der Naturheilkunde: Wirkungsweise der Naturheilkunde – Möglichkeiten und Grenzen der Naturheilkunde – Grundlagen der Homöopathie – Grundlagen der Pflanzenheilkunde – Grundlagen der Bach-Blütentherapie – Überblick über weitere Naturheilverfahren
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen: Überprüfung der Vitalfunktionen – Versorgung des Notfallpatienten – Notfallausrüstung und -medikamente
  • Tierhaltungsberatung: Verhaltenskunde (Hund, Katze, Pferd) und artgerechte Tierhaltung – Aufbau eines Beratungsgesprächs – Umgang mit dem Tierpatienten und dem Tierbesitzer
  • Gesetzeskunde: Hygienevorschriften – Arzneimittelgesetz und Futtermittelverordnung – Tierseuchengesetz und Infektionsschutzgesetz – Tierschutzgesetz und Tollwutgesetz – Abfallbeseitigung und Tierkörperbeseitigung – Heilpraktikergesetz
  • Grundwissen „Praxisführung“: Gewerbeanmeldung –  Versicherungen – Materialien – Gerätschaften und Verbrauchsgüter – Berufsordnung – Gebührenverzeichnis – WerbungFinanzamt und Steuern

Voraussetzungen Tierheilpraktiker Fernstudium:

Zulassungsvoraussetzung für das Fernstudium der Tierheilkunde ist der Realschulabschluss (Mittlere Reife) oder ein vergleichbarer Abschluss sowie ein Mindestalter von 21 Jahren. Erfahrungen und ein besonderes Gespür für Tiere sollten Sie mitbringen. Medizinische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kosten Tierheilpraktiker Fernkurs:

Auf Anfrage bei den Fernschulen erhalten Sie Auskunft über die Höhe der Kosten wie etwa Studiengebühren für den Fernlehrgang Tierheilpraktiker.

Fördermöglichkeiten Weiterbildung Tierheilpraktiker:

Der weiterbildende Fernkurs zum Tierheilpraktiker ist nach AZWV / AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderfähig.

Abschluss Fernstudium Tierheilpraktiker:

Der erfolgreiche Abschluss der im Fenstudium verbindlichen Einsendeaufgaben wird Ihnen mit dem institutsinternen anerkannten Abschlusszeugnis „Grundlagen der Veterinärmedizin und der Naturheilkunde“ bestätigt.

Den Abschluss Tierheilpraktiker erwerben Sie mit dem genannten Abschlusszeugnis sowie abgelegten Zwischentests, der Teilnahme an drei Seminaren sowie einer erfolgreichen Abschluss Prüfung.

Anbieter Fernlehrgang Tierheilpraktiker:

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, den Lehrgang Fernstudium Tierheilpraktiker zu absolvieren.

Infomaterial Anfordern

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

FEB - Fernakademie für ErwachsenenbildungKostenfreies Infomaterial anfordern
ILS - Institut für LernsystemeKostenfreies Infomaterial anfordern
SGD - Studiengemeinschaft DarmstadtKostenfreies Infomaterial anfordern

Hinweis: Fast alle Fernschulen bieten Ihnen die Möglichkeit eines kostenfreien Probestudium, dieses beträgt in der Regel 4 Wochen. In dieser Zeit können Sie völlig unverbindlich testen ob Ihnen der Kurs liegt und Sie mit den Lehrmethoden zurechtkommen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrem Fernstudium.

 

Gut zu wissen

Für Ihre berufliche Tätigkeit als Tierheilpraktiker und die Anwendung von Naturheilverfahren könnten auch folgende Themen für Sie relevant sein:SP_logo16_Gutzuwissen

 

Tierheilpraktiker
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,11 / 5
(9 Bewertung)
Loading...