Sozialmanagement (B.A.)

Das Bachelor-Studium Sozialmanagement vermittelt und integriert Wissen aus dem Sozialwesen und der Betriebswirtschaft. Darüber hinaus thematisiert der Studiengang angrenzende Fachgebiete wie die Volkswirtschaftslehre oder die Psychologie und legt besonderen Wert auf den Erwerb persönlicher Fertigkeiten und Kompetenzen der Studierenden, angefangen vom wissenschaftlichen Arbeiten und dem Selbstmanagement über den ‚Theorie-Praxis-Transfer’ bis hin zu Aspekten der Führung von Personen und Teams. Auf diese Weise bietet das Studium Sozialmanagement eine optimale Vorbereitung für die Übernahme von Managementaufgaben in sozialen Einrichtungen. Der Studiengang ist modular aufgebaut und besteht aus 20 Pflicht- und 6 Wahlmodulen. Das Bachelor-Studium Sozialmanagement ist von der AHPGS ist erfolgreich akkreditiert. Studienbeginn ist beim Bachelor-Studium Sozialmanagement jederzeit möglich.

Veränderte Rahmenbedingungen im Sozialwesen

Der Wandel der gesellschaftlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen und die damit verbundenen finanziellen Engpässe öffentlicher Haushalte lassen auch das Sozialwesen nicht unberührt. Veränderte Steuerungsmechanismen, steigende Anforderungen an die Qualität bei gleichzeitig verordneten Einsparungen und die Intensivierung des Wettbewerbs führen dazu, dass sich soziale Einrichtungen nicht mehr nur als ‚Dienstleister am Menschen’ sondern auch als Wirtschaftsbetriebe verstehen müssen. Ziel des Bachelor-Studiengangs Sozialmanagement ist es, künftigen Führungskräften im Sozialwesen fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten an die Hand zu geben, mit denen sie den damit verbundenen Herausforderungen begegnen und soziale Einrichtungen sowohl hinsichtlich ihrer ideellen Ziele als auch ökonomisch fundiert weiterzuentwickeln.

Fachliche und Fachübergreifende Kompetenzen

Der Bachelor-Studiengang Sozialmanagement ist in vier Kompetenzfelder gegliedert: Sozialwirtschaft mit ökonomischen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Management mit den wichtigsten Themenbereichen der Betriebswirtschaftslehre, Bezugswissenschaften mit Grundlagen aus benachbarten Wissenschaften wie Psychologie, Soziologie oder Volkswirtschaftslehre sowie Persönliche Kompetenzen mit berufspraktischen Fähigkeiten wie Selbstmanagement, Präsentationstechniken und Führungsqualifikationen.

Studium Sozialmanagement – Passend für Ihre Karriere im Sozialwesen

Das Bachelor-Studium Sozialmanagement ermöglicht den Absolventen vielfältige berufliche Chancen. Sie qualifizieren sich für Fach- und Führungspositionen an der Schnittstelle von Sozialwesen und Ökonomie. Dies beginnt auf der Ebene der Bearbeitung von Sachfragen mit Managementbezug, wie z.B. in der Öffentlichkeitsarbeit oder dem Controlling, setzt sich auf der unteren und mittleren Managementebene fort, wie z.B. bei der Leitung einer Wohngruppe, einer Kindertagesstätte oder einer Abteilung, und kann selbstverständlich bis zur Geschäftsführung eines Trägers führen.

Infomaterial: http://www.fh-riedlingen.de/de/services/infomaterial

nformationsmaterial-anzufordern

Sozialmanagement (B.A.)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 0 / 5
(Noch keine Bewertung)
Loading...