Gebäude – Energieberater (HWK)

Energiewende und Umweltpolitik erfordern energiesparende und ökologisch verträgliche Bauweisen und Baumaterialien – dies sind die Kerninhalte des Aufgabenfeldes eines Gebäudeenergieberaters (HwK = Handwerkskammer).

Das Öl-, Gas- und Strompreise kontinuierlich steigen, sehen wir fast täglich an der Zapfsäule, und wir fürchten uns vor dem nächsten Preisanstieg. Auf Grund dieser rasenten Preisentwicklung investieren immer mehr Haus- und Gebäudeeigentümer in energiesparende und ökologisch verträgliche Maßnahmen wie die Installation einer Pelletheizung, den Einbau einer Solaranlage oder die Nutzung von Erdwärme (Geothermie). Bei Neubauten achten wir bereits vor dem Bau auf Energieeffizienz – der Bau von Niedrigenergiehäusern liegt voll im Trend.

Die Preisschraube bei Strom, Gas und Öl ist jedoch nicht mehr der alleinige Anlass für energiebewusste Bauweisen. Auch durch viele gesetzliche Vorschriften sind Immobilienbesitzer in Zugzwang, ökologisch und energieeffizient zu bauen oder zu sanieren. So müssen mittlerweile immer mehr Immobilienbesitzer einen Gebäudeenergieausweis erstellen lassen. Aber auch die staatlichen Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen ermutigen viele Besitzer, ihre Energiekosten durch entsprechende Maßnahmen zu senken.

Im Fernstudium zum Gebäude-Energieberater (HwK) lernen Sie, ein Gebäude auf den aktuellen Energieverbrauch hin zu überprüfen und einen entsprechenden Modernisierungsplan zur Energieeinsparung zu erstellen.

Karrierechancen als Gebäude – Energieberater (HwK):

Vor allem private Hauseigentümer sind bei  Energiesparmaßnahmen auf eine qualifizierte Beratung angewiesen. Genau in der Beratung eröffnen sich für Sie berufliche Perspektiven. Als Gebäude – Energieberater (HwK) können Sie sich selbstständig machen oder bei einem Bau- oder Immobilienunternehmen Ihre Zukunft finden.

Der Bedarf an qualifizierten Gebäudeenergieberatern wird insbesondere durch unsere hohen Anforderungen im Umweltschutz oder die Auswirkungen der Energiewende weiter steigen.

Mit der erfolgreichen Prüfung bei der Handwerkskammer sind Sie außerdem berechtigt, Gebäudeenergieausweise nach der Energiesparverordnung auszustellen.

Studienbeginn und Dauer des Fernstudiums Gebäude – Energieberater (HwK):

Das Fernstudium Gebäude-Enegieberater (HwK) können Sie jederzeit beginnen und mit einem vierwöchigen kostenlosen Probestudium testen.

Der Regelstudienzeit von 12 Monaten liegt ein wöchentlicher Zeitaufwand  von ca. 6 bis 8 Stunden zugrunde. Sollten Sie für Ihr Studium länger brauchen, steht Ihnen eine kostenlose Zeitreserve von 6 Monaten zur Verfügung.

Studienschwerpunkte im HwK Fernstudium Gebäude – Energieberater:

Bauwerk und Baukonstruktion:

  • Baustoffkunde
  • Baukonstruktion
  • Schadstoffe in Gebäuden und Abfallentsorgung
  • Bauphysik: Wärmeschutz – Feuchteschutz – Schallschutz – Brandschutz
  • Energieeinsparverordnung (EnEV): Anforderungen und Nachweise – Luftdichtheit, Wärmebrücken
  • Technische Anlagen: Energie- und Umwelttechnik – Anlagentechnik: Heizung, Raumluft, Beleuchtung

Modernisierungsplanung:

  • Bestandsaufnahme und Dokumentation des Modernisierungsobjekts,
  • Berechnungen zur bauphysikalischen und energetischen Beurteilung des Bestandes,
  • Entwicklung, Berechnung und Darstellung eines Konzepts zur Verbesserung der Energiebilanz des Gebäudes unter Berücksichtigung der Anforderungen und Nachweise der geltenden Energieeinsparverordnung,
  • Kosten- / Nutzenrechnung der Maßnahme zur Verbesserung der Energiebilanz des Bauwerks,
  • baurechtliche Bewertung der Modernisierungsmaßnahme

Kosten des Fernstudiums Gebäude – Energieberater (HwK):

Die anfallenden Kosten für das berufsbegleitende HwK Fernstudium zum Gebäude-Energieberater können Sie den aktuellen Studienführern der Fernschulen entnehmen.

Fördermöglichkeiten des Fernstudiums Gebäude – Energieberater (HwK):

Über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten sowie Zuschüsse für berufliche Weiterbildungen, aber auch zum Bildungsurlaub, steuerliche Erleichterungen oder Unterstützungen durch die Fernschulen selbst informieren Sie hier auf unserer Homepage.

Abschluss Fernstudium Gebäude – Energieberater (HwK):

Ihre im Fernkurs erbrachten Leistungen werden Ihnen durch ein anerkanntes institutsinternes Abschlusszeugnis bescheinigt. Nach erfolgreicher Prüfung bei der zuständigen Handwerkskammer erhalten Sie das Zeugnis Gebäude-Energieberater (HwK).

Vorteile des Fernstudiums Gebäude – Energieberater (HwK):

  • mögliche Zusatzqualifikation für Handwerker und Meister aus Bau- und Ausbauberufen wie Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Elektrotechniker, Installateur und Heizungsbauer, Ofen- und Luftheizungsbauer, Dachdecker, Kälteanlagenbauer, Klempner oder Schornsteinfeger sowie für Architekten, Innenarchitekten, Ingenieure und Techniker
  • Erweiterung des Geschäftsfeldes von Angestellten oder Selbstständigen mit einem eigenen Betrieb, da Sie mit der Ausarbeitung energetische Modernisierungspläne und Kundenberatung alle Leistungen aus einer Hand anbieten können,
  • Eignung für Tätigkeiten rund um die energetische Beratung bei Neubau, Sanierung und Modernisierung von Gebäuden.

Fernschulen des Fernstudiums Gebäude – Energieberater (HwK):

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, den Lehrgang Gebäudeenergieberater zu absolvieren.

Infomaterial Anfordern

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

SGD - Studiengemeinschaft DarmstadtKostenfreies Infomaterial anfordern

Hinweis: Fast alle Fernschulen bieten Ihnen die Möglichkeit eines kostenfreien Probestudium, dieses beträgt in der Regel 4 Wochen. In dieser Zeit können Sie völlig unverbindlich testen ob Ihnen der Kurs liegt und Sie mit den Lehrmethoden zurechtkommen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrem Fernstudium.

Gut zu wissen

Sofern Sie sich für Bauwesen in Verbindung mit erneuerbaren Energien, ökologischen Aspekten, alternativer Energiegewinnung oder Energieeffizienz  interessieren, könnten folgende Themen für Sie hilfreich sein:

  • Fernstudium Haus- und Grundstücksverwalter
  • Fernstudium Geprüfter EnergiemanagerSP_logo16_Gutzuwissen
  • Fernstudium Fachkraft für erneuerbare Energien
  • Fernstudium Geprüfter Techniker für erneuerbare Energien
  • Fernstudium Bausanierung
Gebäude – Energieberater (HWK)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,44 / 5
(18 Bewertung)
Loading...