Englisch für Kinder

Englisch für die Kleinsten

Englische Sprachkenntnisse werden in vielen Berufsfeldern heute vorausgesetzt, so dass ein frühestmöglicher Lernbeginn sehr hilfreich sein kann.

Obwohl die Auffassungen zum richtigen Zeitpunkt des Sprachenlernens weit auseinander gehen, ist es unumstritten, dass Kinder in ihren ersten Lebensjahren Kinder über besondere Sprachbegabungen verfügen. Sie lernen in dieser frühkindlichen Lebensphase unbewusst und intuitiv und leiten die anzueignende Fremdsprache gedanklich nicht von der Grammatik der Muttersprache ab. Kleinkinder sind daher im Vergleich zu Schulkindern und Erwachsenen besonders für die Aufnahme  fremder Sprachen geeignet.

Diese genannten Vorteile des frühzeitigen Erlernens von Fremdsprachen nutzt der Fernkurs Englisch für Kinder. Mit einer spielerischen und kindgerechten Vermittlung von Englisch als Fremdsprache fördert dieser Fernlehrgang die positive Einstellung zur und den Spaß an der Fremdsprache, die Sprachmelodie und das Erlernen eines Grundwortschatzes.

Als Lehrmethoden werden beispielsweise Hörtexte, Lieder oder Fingerpuppen angewandt. Außerdem rücken Hörverstehen bzw. verstehendes Hören und Dialogfähigkeit sowie verschiedene Übungen zum Lernen von Lesen und Schreiben in englischer Sprache in den Mittelpunkt.

In einigen Bundesländern wird Englisch bereits ab der 1. Klasse unterrichtet. Daher sollte Ihr Kind in jedem Fall bei Kursbeginn in seiner Muttersprache bereits weitgehend selbstständig lesen und schreiben können.

 

Beginn und Dauer des Fernkurses Englisch für Kinder:

Der Fernlehrgang Englisch für Kinder  – angeboten werden der Einsteigerkurs E1 sowie ein Aufbaukurs E2 – kann jederzeit begonnen und auch über die vorgegebene Dauer verlängert werden.

Die beiden genannten Englischkurse beinhalten je 120 Lektionen zu je 40 Minuten. Bei 3 Lektionen pro Woche benötigen Sie etwa 10 Monate, bei 2 Lektionen pro Woche etwa 15 Monate.

Inhalte des Fernkurses Englisch für Kinder:

  • Vertrautmachen und Umgang mit der Fremdsprache Englisch durch spielerische Lernformen
  • Lesen und Schreiben in Englisch
  • Verstehen durch Hören
  • Fähigkeit zum englischen Dialog
  • Hörtexte und Lieder

Voraussetzungen für die Teilnahme am Fernkurs Englisch für Kinder:

Bevor Sie mit dem Einsteigerkurs E1 beginnen – frühestens ab Klasse 2 – sollte Ihr Kind den deutschen Lese-Schreib – Lehrgang weitgehend abgeschlossen haben.

Für die Absolvierung des Aufbaukurses E2 wird der Abschluss des Einsteigerkurses E1 empfohlen. Im Zweifelsfall kann auch ein Eignungstest durchgeführt werden.

Für die Bearbeitung der Kursaufgaben sind nach Möglichkeit entweder ein CD-Player und ein Kassettenrekorder mit Aufnahmefunktion oder ein PC mit Aufnahme-Software für das Aufnehmen und Versenden von Dateien im mp3-Format notwendig.

Kosten des Fernlehrgangs Englisch für Kinder:

Die entstehenden Kosten für den Fernlehrgang Englisch für Kinder wie z. B. für Kursgebühren oder Lehrmaterialien entnehmen Sie den aktuellen Studienführern.

Fernschulen Englisch für Kinder Fernkurs:

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, den Lehrgang Englisch für Kinder zu absolvieren.

Infomaterial Anfordern

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

Deutsche FernschuleKostenfreies Infomaterial anfordern

Gut zu wissen

Sowohl der Englisch Grund- als auch der Aufbaukurs können mit oder ohne pädagogische Betreuung belegt werden.

Sofern Sie sich für den Fernkurs Englisch für Kinder interessieren, könnten auch folgende Lehrgänge für Sie hilfreich sein:

 

Eine Reihe anderer Anbieter wie z. B. Helen Doron Early English beschäftigen sich mit Englisch für Kinder vom Baby bis zum Teenager und setzen dabei auf bewährte Grundprinzipien wie Wiederholtes Hören, positive Verstärkung, kleine Lerngruppen und Spaß am Lernen gepaart mit engagierten Lehrkräften und geeignetem Lernmaterial. Ergänzend können Kinder auch Online-Angebote wie ein Onlinespielportal, den Song Club oder das Helen Doron Radio nutzen und sich so auf unterhaltsame Art und Weise mit der englischen Sprache auseinandersetzen.

Englisch für Kinder
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 5,00 / 5
(4 Bewertung)
Loading...