Buchhalter

Die ordnungsgemäße Buchhaltung ist eine rechtliche Notwendigkeit für Unternehmen, die qualifizierte Buchhalter mit aktuellen Kenntnissen und fundiertem Wissen erfordern.

Insbesondere die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind auf Mitarbeiter angewiesen, die die aktuellen betrieblichen Situationen korrekt erfassen können. Schließlich müssen alle finanziellen Geschäftsvorfälle aufgezeichnet werden, die zu einer Veränderung des betrieblichen Vermögens, Forderungen und  Verbindlichkeiten führen. Für Unternehmen ist es existentiell wichtig, dass das Zahlenwerk genau stimmt, da dies ansonsten zu fatalen Folgen für das Unternehmen bis hin zur Zahlungsunfähigkeit führen kann.

Um die verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe eines Buchhalters auszuführen, ist eine aktuelle und qualifizierte Ausbildung notwendig, die Sie mit einem Fernstudium erwerben können. Sie erlernen im Fernkurs die Verbuchung einzelner Geschäftsvorgänge sowie monats- oder jahresabschlussvorbereitenden Buchungen. Außerdem erfahren Sie aktuelles buchhalterisches und steuerliches Fachwissen, so dass Sie die Verbuchung von Löhnen und Gehältern des beschäftigten Personals kompetent ausführen können. Weitere fachübergreifende Kenntnisse wie Finanzierung und Investition bis hin zum Sozialversicherungsrecht runden dieses Fernstudium ab.

Studienbeginn und Dauer des Fernstudiums zum Buchhalter:

Den Fernlehrgang zum Geprüften Buchhalter können Sie jederzeit beginnen und mit einem kostenlosen unverbindlichen Probestudium 4 Wochen testen.

Wenn Sie Ihren Fernkurs in der Regelstudienzeit von 15 Monaten beenden wollen, müssen Sie mit einem wöchentlichen Zeitaufwand von etwa 10 Stunden rechnen. Sollten Sie mehr Zeit brauchen, haben Sie eine kostenlose Zeitreserve von weiteren 8 Monaten (ILS 12 Monate).

Schwerpunkte Buchhalter Fernkurs:

  • Grundlagen der Buchführung: Gründe für das Führen von Büchern – Inventur, Inventar, Bilanz – Buchung auf Bestands- und Erfolgskonten – Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung – Grundlagen der Betriebsbuchhaltung – Buchführungspflichten
  • Steuerliche Fragen für die Buchhaltung: Abgabenordnung, Umsatz-, Einkommen-, Lohn-, Körperschaft-, Grund-, Gewerbe-, Erbschaft-, Schenkung-, Kfz-, Grunderwerbsteuer – Umsatz- und Gewinnverprobungen durch die Finanzverwaltung – Bewertungsgesetz
  • Besonderheiten der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung: Grundlagen der Bruttolohnermittlung – Praxis der Lohnabrechnung (mit Fallstudien) – Nettolohnabrechnung (mit Fallstudien) – Grundlagen des Personalwesens
  • Rechtsfragen: Gesellschaftsrecht und wichtigste Vertragsarten – Lohnpfändungsrecht – Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung – Willenserklärung und Verjährung
  • Vertiefende Buchführung: Buchungen im Beschaffungs- und Absatzbereich, im Zahlungsverkehr, im Leistungs-, Personal-, Steuer- und Anlagenbereich – Bewertung der Forderungen – Vorbereitende Jahresabschlussarbeiten – Nebenbuchführungen – Betriebsbuchhaltung und Kostenrechnung – Organisationsformen der Betriebsbuchhaltung – Kontrolle und Revision – Bilanzanalyse und Bilanzkritik
  • Nutzung moderner Informationstechnologien: IT Grundlagen – Software und Informationsnetze – Datenschutz – Computergestützte Buchführung mit Lexware Buchhalter

Voraussetzungen für das Fernstudium zum Buchhalter:

Für die Teilnahme am Fernlehrgang zum Buchhalter ist keine besondere Berufsausbildung erforderlich. Kaufmännische Berufserfahrung sowie Verständnis für Geschäftsvorfälle sowie Interesse für die Arbeit mit Zahlen sind von Vorteil.

Kosten berufsbegleitender Buchhalter Fernlehrgang:

Die für den Fernkurs zum Geprüften Buchhalter entstehenden Studiengebühren bzw. sonstige Kosten können Sie den aktuellen Studienführern der jeweiligen Fernschule entnehmen.

Fördermöglichkeiten Buchhalter Fernkurs:

Da der Fernkurs zum Buchhalter nach AZWV / AZAV zertifiziert ist, kann er durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit für Arbeitssuchende zu 100 % gefördert werden.

Weitergehende Informationen zu möglichen Zuschüssen und Förderungen für berufliche Weiterbildungen im Bereich Finanzen und Buchhaltung finden Sie ebenso auf dieser Webseite.

Abschluss Fernstudium zum Buchhalter:

Für die Absolvierung des Fernstudiums zum Buchhalter erhalten Sie ein anerkanntes institutsinternes Abschlusszeugnis. Mit einer erfolgreichen schriftlichen Prüfung von zuhause aus können Sie das Zertifikat als Geprüfter Buchhalter erwerben.

Fernschulen des Fernstudiums Buchhalter:

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, diesen Lehrgang zu absolvieren.

Infomaterial Anfordern

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

AKAD - FachhochschulenKostenfreies Infomaterial anfordern
FEB - Fernakademie für ErwachsenenbildungKostenfreies Infomaterial anfordern
HAF - Hamburger Akademie für FernstudienKostenfreies Infomaterial anfordern
ILS - Institut für LernsystemeKostenfreies Infomaterial anfordern
SGD - Studiengemeinschaft DarmstadtKostenfreies Infomaterial anfordern

Hinweis: Fast alle Fernschulen bieten Ihnen die Möglichkeit eines kostenfreien Probestudium, dieses beträgt in der Regel 4 Wochen. In dieser Zeit können Sie völlig unverbindlich testen ob Ihnen der Kurs liegt und Sie mit den Lehrmethoden zurechtkommen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrem Fernstudium.

 

Gut zu wissen

Die Philosophie des BuchhaltersSP_logo16_Gutzuwissen

„Der Unterschied zwischen einem Buchhalter und einem Politiker liegt darin“, sagte einst Lord Home in Schottland in einer Begrüßungsrede vor dem Kongreß der Europ. Buchhaltervereinigung „Für einen Buchhalter ist es ein Verbrechen, etwas zu vertuschen, für einen Politiker dagegen eine Kunst.“ (Heute denken wir anders darüber. Wir haben die Nase voll vom Vertuschen. Wir wollen und werden es keinem Politiker mehr durchgehen lassen, Schwarzgeld-Konten zu führen oder anderweitig die Öffentlichkeit an der Nase herumzuführen.)”

Vom Buchhalter zum Bilanzbuchhalter

Die Darstellung der finanziellen Leistungskraft von Unternehmen unter Berücksichtigung aller Geschäftsvorfälle, Investitionen oder Krediten sowie das Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen nach nationalen und internationalen Standards ist Bestandteil der Aufstiegsfortbildung  zum Geprüften Bilanzbuchhalter (IHK).

An der AKAD können Sie Zertifikatskurse zu den Themen Buchführung kompakt (2 Monate) und Buchführung intensiv und  Bilanzmanagement (6 Monate) absolvieren.

Buchhalter
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 3,80 / 5
(5 Bewertung)
Loading...