Bilanzbuchhalter (IHK)

Die Bilanzbuchhaltung zählt branchenübergriefend zu einer der beliebtesten Aufstiegsfortbildungen für kaufmännische Angestellte. Mit dieser Qualifikation sind Sie Experte für das betriebliche Rechnungswesen und nehmen eine entscheidende Stelle im Unternehmensmanagement ein.

Der Bilanzbuchhalter ist eine der Schaltzentralen in unseren Unternehmen. Ihre kompetenten Einschätzungen zur finanziellen Unternehmenssituation sind Grundlage für eine Reihe von Entscheidungen der Geschäftsführung wie etwa die Möglichkeiten für Investitionen oder Prämienzahlungen.

Zu den Aufgaben eines Bilanzbuchhalters gehören angefangen von der Belegerfassung über die Erstellung von Bilanzen einschließlich Anhang bis hin zu den Steuererklärungen sowie die Vertretung Ihres Betriebes gegenüber dem Finanzamt.

Im Fernstudium zum Geprüften Bilanzbuchhalter (IHK) erlernen Sie die Berücksichtigung buchhalterischer und steuerlicher Aspekte sowie internationaler Anforderungen und Regelungen – bis hin zu Jahresabschlüssen nach internationalem Recht. Sie bearbeiten an praktischen Beispielen von Steuerberatern, Finanzämtern und Betrieben realitätsnahe steuerrechtliche Sonderfälle und trainieren, Abschlüsse und Bilanzen als Vorlage für das Finanzamt und Banken zu erstellen, Zahlen für die Planung, Steuerung und Unternehmenskontrolle für die Geschäftsführung verständlich aufzubereiten sowie durch Bilanzanalyse und Bilanzkritik anschaulich zu präsentieren.

Sie eignen sich im Fernlehrgang außerdem wertvolle Kenntnisse in der Kosten- und Leistungsrechnung sowie im finanzwirtschaftlichen Management für das Treffen fundierter Entscheidungen an. Sie beschäftigen sich intensiv mit dem Zwischen- und Jahresabschluss nach nationalem und internationalem Recht.  Abschließend erwerben Sie die Fähigkeit, durch eine praxisorientierte Auseinandersetzung mit den Themenbereichen professioneller Berichterstattungen, überzeugende Präsentationen und eine ansprechende optische Rhetorik zu gewährleisten.

 

Karrierechancen als Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK):

Der Fernlehrgang richtet sich insbesondere an Kaufleute in der Buchhaltung, Finanzbuchhaltung oder im Rechnungswesen, die sich für Führungspositionen qualifizieren wollen. Daneben sind branchenübergreifend kaufmännische Praktiker wie Bürokaufleute, Industriekaufleute sowie Sachbearbeiter mit kaufmännischen Grundkenntnissen und mehrjähriger Berufserfahrung angesprochen, aber auch Mitarbeiter im Rechnungswesen mit Praxiserfahrung, aber ohne reguläre Berufsausbildung.

Studienbeginn und Dauer des Fernstudiums Bilanzbuchhalter (IHK):

Bei einem wöchentlichen Zeitaufwand von etwa 15 Stunden können Sie den Fernlehrgang jederzeit beginnen, 4 Wochen kostenlos testen und in einer Regelstudienzeit von 21 Monaten absolvieren. Sofern Sie mehr Zeit für Ihr Studium benötigen, haben Sie eine kostenlose Zeitreserve von weiteren 12 Monaten.

Bei der AKAD beträgt die Regelstudienzeit abweichend 18 Monate.

Schwerpunkte Fernstudium IHK Bilanzbuchhalter:

  • Kosten- und Leistungsrechnung: Erfassung von Kosten und Leistungen – Kalkulationsmethoden – Methoden der kurzfristigen betrieblichen Erfolgsrechnung – Methoden zur Kostenkontrolle – Kostencontrolling und Kostenmanagement
  • Finanzwirtschaftliches Management: Methoden der Investitionsrechnung – Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen – Finanzierungsarten auf nationalen und internationalen Märkten – Finanz-/Liquiditätsplanung und Finanzkontrolle – Kredit- und Kreditsicherungsmöglichkeiten – Kreditwürdigkeitsprüfung und Tilgungsfähigkeitsberechnung – Finanz- und Risikomanagement
  • Zwischen- und Jahresabschluss nach nationalem Recht: Grundzüge der Buchführung, Bilanzierung und Bewertung – Organisation der Buchführung – Jahresabschluss und dessen Bestandteile – Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden – Erstellung des Jahresabschlusses nach steuerlichen Erfordernissen – Grundlagen des Bürgerlichen, des Handels- und des Gesellschaftsrechts – Mahn-/Klageverfahren und  Zwangsvollstreckung
  • Zwischen- und Jahresabschluss nach internationalem Recht: Unterschiede zu Jahresabschlüssen nach Handelsgesetzbuch bzw. Deutsche Rechnungslegungsstandards (DRS) – Internationale Rechnungslegung: Ziele, Funktionen und Inhalte der Rechnungslegungsstandards nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) bzw. International Accounting Standards (IAS) – Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden – Aktive und passive latente Steuern – Erstellung der Bilanz, einer Gewinn- und Verlustrechnung und eines Anhangs nach IFRS – Eigenkapitalveränderungsrechnung und Kapitalflussrechnung – Segmentberichterstattung – Konzernrechnungslegung und Konsolidierungsarten – United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) im Vergleich zu IFRS – Analyse internationaler Abschlüsse
  • Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre: Umsatzsteuerrecht – Einkommens- und Körperschaftsteuerrecht – Steuerverfahrensrecht – Gewerbesteuer – Doppelbesteuerungsabkommen – Außensteuergesetz
  • Berichterstattung und Managemententscheidungen: Jahresabschlussanalyse und -vergleich – Eigenkapitalrichtlinien und Rating – betriebs- und volkswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Finanzwirtschaft der Unternehmung und Planungsrechnung: Investitionsbedarf und -rechnung – Eigen- und Innenfinanzierung – lang- und kurzfristige Fremdfinanzierung – Instrumente zur Kurs-, Zins- und Kreditsicherung – Finanzplanung und -kontrolle – Zahlungsverkehr
  • Präsentation und optische Rhetorik: Erfolgreich präsentieren – Beispielpräsentationen

Voraussetzungen für den Fernkurs zum Bilanzbuchhalter (IHK):

Um an einem Fernstudium zum Geprüften Bilanzbuchhalter (IHK) erfolgreich teilnehmen zu können, müssen Sie über gute kaufmännische Grundkenntnisse in den Bereichen Buchhaltung und Bilanzierung, Finanzwirtschaft, Kosten- und Leistungsrechnung, Betriebs- bzw. Volkswirtschaft und Steuern verfügen.

Für die Zulassung zur IHK-Prüfung benötigen Sie

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Asubildungsberuf plus 3 Jahre Berufspraxis im Rechnungswesen oder
  • ein erfolgreiches wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Diplom- oder Bachelor-Abschluss einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens sechsjährige Berufspraxis.

Kosten Bilanzbuchhalter Fernstudium (IHK):

In den aktuellen kostenlosen Studienführern der Fernschulen können Sie sich über die entstehenden Lehrgangsgebühren bzw. Kosten umfassend informieren.

Zuschüssen Bilanzbuchhalter Fernlehrgang (IHK):

Das weiterbildende Fernstudium zum Geprüften Bilanzbuchhalter (IHK) ist nach AZWV / AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderfähig.

Weitere Informationen zu Zuschüssen und Förderungen für berufliche Weiterbildungen in den Bereichen Finanzen, Buchführung und Steuern – gegebenenfalls Meister – BAföG – finden Sie detailliert hier auf unserer Homepage.

Abschluss IHK Fernstudium Bilanzbuchhalter:

Der erfolgreiche Abschluss des Fernkurses wird Ihnen mit einem anerkannten institutsinternen Abschlusszeugnis bestätigt.  Nach bestandener Prüfung vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer können Sie die Berufsbezeichnung Geprüfter Bilanzbuchhalterin (IHK) führen.

Vorteile des Fernstudiums Bilanzbuchhalter (IHK):

Mit erfolgreichem Abschluss des Fernkurses sind Sie in der Lage, eigenverantwortlich als Bilanzbuchhalter zu arbeiten. Sie sind befähigt, den Jahresabschluss, die Buchhaltungsorganisation, die Rechnungslegung sowie die Handels- und Steuerbilanzerstellung durchzuführen. Damit sind Sie für anstehende Fach- und Führungsaufgaben bestens gerüstet.

Fernschulen des Fernstudiums Bilanzbuchhalter (IHK):

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, diesen Lehrgang zu absolvieren.

Infomaterial Anfordern

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

AKAD - FachhochschulenKostenfreies Infomaterial anfordern
FEB - Fernakademie für ErwachsenenbildungKostenfreies Infomaterial anfordern
HAF - Hamburger Akademie für FernstudienKostenfreies Infomaterial anfordern
ILS - Institut für LernsystemeKostenfreies Infomaterial anfordern
SGD - Studiengemeinschaft DarmstadtKostenfreies Infomaterial anfordern

Hinweis: Fast alle Fernschulen bieten Ihnen die Möglichkeit eines kostenfreien Probestudium, dieses beträgt in der Regel 4 Wochen. In dieser Zeit können Sie völlig unverbindlich testen ob Ihnen der Kurs liegt und Sie mit den Lehrmethoden zurechtkommen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrem Fernstudium.

 

Gut zu wissen

Die Bilanzbuchhaltung zählt zu den Kernbereichen unternehmerischer Geschäftsabläufe. Für die professionelle BewältigungSP_logo16_Gutzuwissen der anstehenden Aufgaben können folgende Themen für Sie ebenfalls hilfreich sein:

  • Fernstudium Buchhalter
Bilanzbuchhalter (IHK)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 3,83 / 5
(6 Bewertung)
Loading...